Player

Glas-Fusing-Werkstatt eingeweiht

Maxim-Gorki-Gesamtschule Kleinmachnow

15.11.2014

Im Kellergeschoss der Kleinmachnower Maxim-Gorki-Gesamtschule wurde vergangene Woche eine Glasfusing-Werkstatt für 19.000 Euro in Betrieb genommen. Die Kosten teilten sich die Gemeinde als Schulträger und der Schul-Förderverein. Von der IHK Stiftung "Fachkräfte für Brandenburg" gab es einen Zuschuss in Höhe von 2.500 Euro. Beim Glas-Fusing wird Glas verschiedener Farben und Formen in einem speziellen Brennofen verschmolzen. Die Werkstatt wird für das neueingerichtete Wahlpflichtfach Glastechnik von Schülern der neunten und zehnten Klassen und von einer Arbeitsgemeinschaft genutzt. Die Idee für das neue Fach entstand bei einem Schulprojekt mit der uckermärkischen Glashütte Annenwalde, einem Kooperationspartner der Schule. Glasfusing dient u.a. der Gestaltung von Türverglasungen, Kirchenfenstern sowie Schmuck und ist in einfacher Form seit über 2000 Jahren bekannt.

Rubrik: Stadtleben
21.05.2017

Ludwig-Arkaden feierlich eröffnet

Ludwig-Arkaden feierlich eröffnet
[ mehr ]

19.05.2017

Bundesreiterstaffel in Stahnsdorf

Die Bundesreiterstaffel hat ein neues Zuhause - in...
[ mehr ]

15.05.2017

Abgehoben - die Teltower Altstadt

Abgehoben - die Teltower Altstadt.
[ mehr ]

15.05.2017

Fest der Vereine in Zossen 2017

Fest der Vereine in Zossen 2017.
[ mehr ]

15.05.2017

Land & Leute: zu Besuch in Behlendorf

Land & Leute: zu Besuch in Behlendorf.
[ mehr ]

15.05.2017

Marktplatz der Ideen in Treuenbrietzen

Marktplatz der Ideen in Treuenbrietzen.
[ mehr ]


Seite 3 von 69, Insgesamt 411 Einträge.